Zwischenstand mit Fragezeichen

Die Bay­reu­ther Fest­spie­le ha­ben ihre bis­her kom­mu­ni­zier­ten Ver­kaufs­mo­da­li­tä­ten über den Hau­fen ge­wor­fen und set­zen al­les auf ei­nen On­line-So­fort­ver­kauf. Seit 16. April 2021 ist es amt­lich: Für die Bay­reu­ther Fest­spie­le 2021… 

Kein Aprilscherz

Vom kon­kre­ten Auf­trag bis zur jet­zi­gen Blei­be: die Ge­schich­te des Wa­g­­ner-Por­­träts von Jo­seph Ne­po­muk Bern­hardt aus dem Jahr 1868. Nein, über April­scher­ze von und mit Ri­chard Wag­ner sind die schrift­li­chen Zeugnisse… 

Wein, Weib und Gesang

Heu­te, am in­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag, sei all der Frau­en ge­dacht, die für Ri­chard Wag­ner in ir­gend­ei­ner Wei­se wich­tig wa­ren. „Über das Weib­li­che im Mensch­li­chen“ heißt der letz­te, un­voll­endet ge­blie­be­ne Auf­satz, den Wagner… 

Der Wagner-Erklärer

Der Pia­nist und von vie­len Wag­ne­ria­nern ge­schätz­te Wa­g­­ner-Er­­klä­­rer Ste­fan Mi­ckisch ist im Al­ter von nur 58 Jah­ren in sei­ner Hei­mat­stadt Schwan­dorf ge­stor­ben. Die To­des­ur­sa­che ist un­be­kannt. Wer ge­nau­er wis­sen will,… 

Das Böse ist in uns!

Soll­te man nicht ver­pas­sen: Die Münch­ner „Freischütz“-Inszenierung von Dmi­tri Tcher­nia­kov ist noch bis 15. März (17.59 Uhr) kos­ten­los auf Staats​oper​.TV ab­ruf­bar. Ja, auch ich kann Ho­­tel- oder Fir­­men-Lo­b­­bys mit flexiblen… 

13. Februar 1883

Heu­te vor 138 Jah­ren ist Ri­chard Wag­ner in Ve­ne­dig ge­stor­ben. Über Wag­ners Tod in Ve­ne­dig habe ich be­reits 2013 aus­führ­lich in dem Blog Mein Wa­g­­ner-Jahr auf der Home­page des Fränkischen…