Mit Monteverdi im Opernglück

Re­gis­seu­rin Ma­ria­me Clé­ment, Aus­stat­te­rin Ju­lia Han­sen, Di­ri­gent Wolf­gang Katsch­ner,  al­len So­lis­ten und Mu­si­kern ge­lingt mit Clau­dio Mon­te­ver­dis „Rück­kehr des Odys­seus“ in Nürn­berg ein per­fek­ter Opern­abend. Wis­sen Sie, wer in der…

Im Monstrositätenkabinett

Frank Cas­torf hat im Münch­ner Na­tio­nal­thea­ter die drei­ak­ti­ge Oper „Aus ei­nem To­ten­haus“ von Leoš Janáček in­sze­niert. Das Pre­mie­ren­pu­bli­kum fei­er­te die Mit­wir­ken­den und re­agier­te ge­spal­ten auf das Re­gie­team. Frank Cas­torf, des­sen…

Barfuss im Barockopernhimmel

Bei der Mu­si­ca Bay­reuth setz­ten die Ko­lo­ra­turso­pra­nis­tin Ju­lia Lezhne­va und der Coun­ter­te­nor Max Ema­nu­el Cenčić mit der Has­­se-Oper „Si­roe, Kö­nig von Per­si­en“ im Mark­gräf­li­chen Opern­haus rest­los be­geis­tern­de Glanz­lich­ter. Dass der…

Die Nebenfiguren sind der Hit

Ein tur­bu­len­tes Opern­ver­gnü­gen: Jo­sef Köp­p­lin­ger in­sze­niert Gioac­chi­no Ros­si­nis „Bar­bier von Se­vil­la“ am Staats­thea­ter Nürn­berg. Wis­sen Sie, was ein Gratt­ler ist? Laut Eck­hard Hen­scheid, dem sprachmäch­ti­gen Men­schen­be­ob­ach­ter aus der Ober­pfalz, ist…

Barocke Pracht ohne Happyend

Die Bay­reu­ther Sän­ger­le­gen­de Anja Sil­ja, Nach­wuchs­so­lis­ten und die Münch­ner Hof­ka­pel­le prä­sen­tie­ren die Has­­se-Oper „Ar­ta­ser­se“ zur Wie­der­eröff­nung des re­stau­rier­ten Mark­gräf­li­chen Opern­hau­ses zu Bay­reuth. Ob der stab­ge­reim­ten Fül­le an Gold und Glanz…

Ein Angriff auf Herz und Hirn

„Die Sol­da­ten“ von Bernd Alois Zim­mer­mann: gro­ße, an­stren­gen­de und über­wäl­ti­gen­de Mu­sik­thea­ter­kunst im Nürn­ber­ger Opern­haus. Sie ist ein Schlüs­sel­werk der zwei­ten Hälf­te des 20. Jahr­hun­derts und nicht nur der ex­tre­men auf­füh­rungs­prak­ti­schen…