Im Schlagschatten

Am Thea­ter Hof wird auch Zeit­ge­nös­si­sches ge­pflegt. Ak­tu­ell sind im Gro­ßen Haus die bei­den Kam­mer­opern  „Der Leucht­turm“ von Pe­ter Max­well Da­vies und „Schat­ten­spie­le“ von Hans Ge­fors zu er­le­ben. Nor­ma­ler­wei­se siegt…

Weichherziges Männergezücht

Film­re­gis­seur An­dre­as Dre­sen ver­setzt Gia­co­mo Puc­ci­nis Wes­­tern-Oper „La fan­ciul­la del West“ am Münch­ner Na­tio­nal­thea­ter glaub­haft und be­rüh­rend in die Ge­gen­wart. Wes­­tern-Lie­b­ha­ber – ob sie nun Klas­si­ker wie „Zwölf Uhr mit­tags“…

Champagnerselige Feierlaune

Den Bam­ber­ger Sym­pho­ni­kern ge­lingt mit der halb­kon­zer­tan­ten „Fle­der­maus“ von Jo­hann Strauß ein be­geis­tern­des Ope­ret­ten­de­büt. Auch die So­lis­ten, der Chor und Mar­tin Raus­sau als Frosch über­zeu­gen. Selbst wer nie in ein…

Herz, Schmerz und viel Hormone

Jens-Da­­ni­el Her­zog und ein be­stechend jun­ges und be­weg­li­ches So­lis­ten­en­sem­ble brin­gen in Nürn­berg Mo­zarts „Così fan tut­te“ mit groß­ar­ti­gem Kör­per­thea­ter auf den Punkt. Die zwei­ak­ti­ge ko­mi­sche Mo­z­art-Oper „Così fan tut­te“ (So…