Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

Opernfahrt nach Chemnitz: „Götterdämmerung“

1. Dezember

Ab­fahrt 9 Uhr, Park & Ride Heinrichsdamm/​​Hain
Han­dy Rei­se­lei­ter Dr. Jür­gen Grö­bel 0172 9396 123

Vor­stel­lungs­be­ginn 16:00 Uhr
Mu­si­ka­li­sche Lei­tung Guil­ler­mo Gar­cía Cal­vo
In­sze­nie­rung Eli­sa­beth Stöpp­ler

Kos­ten: Opern­kar­te der 1. Ka­te­go­rie in­klu­si­ve Bus­fahrt für Mit­glie­der 115 €, für Gäs­te 125 €. Für die­se Ta­ges­fahrt sind noch Plät­ze frei. Ver­bind­li­che An­mel­dung bit­te per E-Mail an: reisedienst-rwv-bamberg@t-online.de

Dass ein Opern­haus es schafft, in­ner­halb von nicht ein­mal ei­nem Jahr eine kom­plet­te „Ring“-Neuinszenierung her­aus­zu­brin­gen, hat im­mer noch Sel­ten­heits­wert. Die neue Te­tra­lo­gie am Opern­haus Chem­nitz hat dar­über hin­aus noch ein ech­tes Al­lein­stel­lungs­merk­mal: Erst­mals set­zen sich nach­ein­an­der vier ver­schie­de­ne Re­gis­seu­rin­nen mit dem Vier­tei­ler aus­ein­an­der, ja es sind – bis auf eine Aus­nah­me mit dem männ­li­chen „Siegfried“-Bühnenbildner – so­gar rein weib­li­che In­sze­nie­rungs­teams. Zum Ab­schluss be­su­chen wir am 1. De­zem­ber 2018 die Pre­mie­re der „Göt­ter­däm­me­rung“ (Di­ri­gent: Guil­ler­mo Gar­cía Cal­vo, Re­gie: Eli­sa­beth Stöpp­ler, Büh­ne: An­ni­ka Hal­ler, Kos­tü­me: Ge­si­ne Völlm). Es sin­gen und spie­len Da­ni­el Kirch (Sieg­fried), Pierre-Yves Pru­vot (Gun­ther), An­gel Hris­tov (Ha­gen, Juk­ka Ra­si­lai­nen (Al­be­rich), Sté­pha­nie Müt­her (Brünn­hil­de), Ma­rai­ke Schrö­ter (Gutru­ne),  Anne Schuldt (Wal­trau­te), Anja Schlos­ser (1. Norn), Syl­via Rena Zieg­ler (2. Norn), Gui­bee Yang (3. Norn), Gui­bee Yang (Wog­lin­de), Syl­via Rena Zieg­ler (Well­gun­de), So­phia Ma­eno (Floß­hil­de). Vor der Vor­stel­lung ge­hen wir ge­mein­sam es­sen, die Rück­kehr in Bam­berg dürf­te in etwa ge­gen 1 Uhr er­fol­gen.