Weichherziges Männergezücht

Film­re­gis­seur An­dre­as Dre­sen ver­setzt Gia­co­mo Puc­ci­nis Wes­­tern-Oper „La fan­ciul­la del West“ am Münch­ner Na­tio­nal­thea­ter glaub­haft und be­rüh­rend in die Ge­gen­wart. Wes­­tern-Lie­b­ha­ber – ob sie nun Klas­si­ker wie „Zwölf Uhr mit­tags“…

Augen zu und durch!

Sze­nisch ist der neue „Par­si­fal“ an der Baye­ri­schen Staats­oper ein Rein­fall, mu­si­ka­lisch hin­ge­gen ein Glanz­licht. Die Vor­stel­lung vom 8. Juli gibt es kos­ten­los im Live­stream. Wenn im Vor­feld ei­ner Pre­mie­re…

Im Monstrositätenkabinett

Frank Cas­torf hat im Münch­ner Na­tio­nal­thea­ter die drei­ak­ti­ge Oper „Aus ei­nem To­ten­haus“ von Leoš Janáček in­sze­niert. Das Pre­mie­ren­pu­bli­kum fei­er­te die Mit­wir­ken­den und re­agier­te ge­spal­ten auf das Re­gie­team. Frank Cas­torf, des­sen…

Der Jubel nimmt schier kein Ende

Un­se­re 20-köp­­fi­ge Münch­ner „Ring“-Reisegruppe ist von den Auf­füh­run­gen der 2012 von An­dre­as Krie­gen­burg neu in­sze­nier­ten Te­tra­lo­gie be­geis­tert. Das liegt an der abs­trak­ten Äs­the­tik, die mit acht­zig Sta­tis­ten zu­sätz­lich im­mer wie­der…