Nur noch vier Plätze frei für unsere Bauhaus-Reise im Oktober 2019

Pro­gramm un­se­rer Bau­haus-Rei­se nach Des­sau und Wei­mar von 20. bis 23. Ok­to­ber 2019, gar­niert mit ei­ner Mär­chen­oper-Ra­ri­tät

Das Bau­haus Des­sau – Fo­to­graf: Se­bas­ti­an Kaps, Bild­quel­le: Stadt­mar­ke­ting­ge­sell­schaft Des­sau-Roß­lau mbH

Un­se­re dies­jäh­ri­ge gro­ße Kunst- und Opern­rei­se führt uns nach Des­sau und Wei­mar. Bit­te mel­den Sie sich ver­bind­lich bis spä­tes­tens 25. Juli an, denn nur bis zu die­sem Ter­min ste­hen uns ge­nü­gend Ho­tel­zim­mer zur Ver­fü­gung. Die Min­dest­teil­neh­mer­zahl liegt bei 16, ma­xi­mal kön­nen 24 mit­fah­ren. Kos­ten und An­mel­de­in­fos fin­den Sie wei­ter un­ten.

Sonntag, 20. Oktober

10:30 Uhr Ab­fahrt Hein­richs­damm (293 km)
15.30 Uhr An­kunft Ra­dis­son Blu Fürst Leo­pold Ho­tel****, Frie­dens­platz 1 https://​www​.ra​dis​son​blu​.com/​e​n​/​h​o​t​e​l​-​d​e​s​sau
17:00 Uhr Be­ginn der Oper „Kat­ja und der Teu­fel“ (Čert a Káča) in der In­sze­nie­rung von Ja­kob Pe­ters-Mes­ser, des­sen „Par­si­fal“ und wei­te­re Re­gie­ar­bei­ten in Co­burg vie­len in bes­ter Er­in­ne­rung ist. Mu­si­ka­li­sche Lei­tung: Eli­sa Go­gou, Cho­reo­gra­fie: Nigel Wat­son, Büh­ne: Mar­kus Mey­er, Kos­tü­me: Sven Bind­seil (in tsche­chi­scher Spra­che mit deut­schen Über­ti­teln), Ende ge­gen 19:30 Uhr, wei­te­re In­fos auf der Home­page des Thea­ters.
20:00 Uhr re­ser­vier­te Plät­ze und Ge­le­gen­heit zum Abend­essen im Ho­tel

Rita Kapf­ham­mer als Kat­ja und Ulf Paul­sen als Teu­fel Mar­buel Alle Fo­tos: © Clau­dia Heysel

Hier der Aus­zug aus der Pre­mie­ren­kri­tik von Ro­land Dip­pel in der Neu­en Mu­sik­zei­tung vom 3. Juni 2019:
Des­sau lie­fert eine fest­spiel­wür­di­ge Ge­samt­leis­tung. Die An­hal­ti­sche Phil­har­mo­nie un­ter Eli­sa Go­gou spielt groß­ar­tig – das En­sem­ble dazu ist sou­ve­rän. Es war eine in­tel­li­gen­te Ent­schei­dung, für die um­fang­rei­che Par­tie des Jir­ka den mit tsche­chi­schem Kern­re­per­toire, ita­lie­nisch-fran­zö­si­schen Par­ti­en und Ope­ret­ten von Dres­den und Prag bis Pil­sen und Brünn um­trie­bi­gen Ri­chard Sa­mek zu ho­len. Mit Ulf Paul­sen (Teu­fel Mar­buel) und Don Lee (Lu­zi­fer) wäre die Fürs­tin höchst­wahr­schein­lich ge­nau­so gern in die Höl­le ge­kom­men wie Kat­ja. Rita Kapf­ham­mer switcht in der Ti­tel­rol­le mit fei­nem Hu­mor und hin­rei­ßen­der Stimm­cha­rak­te­ri­sie­rung zwi­schen Mau­er­blüm­chen, Xan­thip­pe und ver­kann­ter Per­le. Ior­dan­ka De­ri­l­o­vas üp­pig strah­len­der So­pran macht noch neu­gie­ri­ger auf das Vor­le­ben der Fürs­tin, über die Dvořák und [sein Li­bret­tist] We­nig ei­nen Man­tel des Schwei­gens brei­ten. Der Chor un­ter Se­bas­ti­an Ken­ner­knecht, Ne­ben­rol­len so­wie die ge­sam­te Des­sau­er Crew hin­ter der Büh­ne kre­ieren ein Glanz­stück par ex­cel­lence. Das soll­te sich für die Wie­der­auf­nah­me im Sep­tem­ber 2019 ganz schnell bis Prag, Ber­lin, Mün­chen und Wien her­um­spre­chen!

Rita Kapf­ham­mer als Kat­ja und Jor­dan­ka De­ri­l­o­va als Fürs­tin

Montag, 21. Oktober

09:30 Uhr Ab­fahrt Ho­tel zum Bau­haus Des­sau, Gro­pi­us­al­lee 38, Be­su­cher­zen­trum, Emp­fang im Erd­ge­schoss.

Das Bau­haus Des­sau – Fo­to­graf: Se­bas­ti­an Kaps, Bild­quel­le: Stadt­mar­ke­ting­ge­sell­schaft Des­sau-Roß­lau mbH

10:00 Uhr Füh­rung Bau­haus und Meis­ter­häu­ser
12:15 Uhr Ab­fahrt Bau­haus­mu­se­um Mies van der Rohe Platz 1, Ge­le­gen­heit zum Mit­tag­essen in der Bau­haus­kan­ti­ne
14:30 Uhr Füh­rung durch das Mu­se­um, an­schlie­ßend Zeit zur frei­en Ver­fü­gung

Frau im Club­ses­sel B3 von Mar­cel Breu­er (Aus­schnitt), 1927 / Mas­ke von Os­kar Schlem­mer, Kleid von Lis Bey­er Foto: Ari­eh Sharon, 1962 / © Klas­sik Stif­tung Weimar/​ © Ste­phan Con­se­mül­ler (Erich Con­se­mül­ler)

19:00 Uhr Ab­fahrt zum Bau­haus-Re­stau­rant Korn­haus, Korn­haus Stra­ße 146 https://​www​.korn​haus​-des​sau​.de/

Dienstag, 22. Oktober

09:15 Uhr Ab­fahrt zum Gar­ten­reich Wör­litz

Wör­litz-Brief­mar­ke von Han­ne­lo­re Hei­se im Auf­trag der Deut­schen Post AG - Vor­la­ge: Wiki­me­dia Com­mons

10:00 Uhr Füh­rung, Ende ge­gen 13:00 Uhr, Mit­tag­essen vor­aus­sicht­lich im Wör­lit­zer Hof, https://​www​.wo​er​lit​zer​-hof​.de/
14:30 Uhr Ab­fahrt Lu­ther­stadt Wit­ten­berg, evtl. Stadt­bum­mel auf ei­ge­ne Faust
17:30 Uhr Ab­fahrt nach Des­sau, Abend zur frei­en Ge­stal­tung
Der Pro­gramm­ab­lauf an die­sem Tag hängt auch vom Wet­ter ab, kann sich also teil­wei­se noch än­dern.

Mittwoch, 23. Oktober

08:30 Uhr Ab­fahrt Ho­tel
11:15 Uhr Füh­rung Bau­haus Mu­se­um Wei­mar, 1 Stun­de

Bau­haus Mu­se­um Wei­mar, Per­spek­ti­ve Foy­er, Ent­wurf: Prof. Hei­ke Ha­na­da mit Prof. Be­ne­dict Tonon/​ © Klas­sik Stif­tung Wei­mar

12:30 Uhr Mit­tag­essen zur frei­en Ver­fü­gung
15:00 Uhr Uhr Füh­rung Anna-Ama­lia-Bi­blio­thek, 1 Stun­de

Her­zo­gin-Anna-Ama­lia-Bi­blio­thek in Wei­mar Foto: Wiki­me­dia Com­mons

16:15 Uhr Ab­fahrt nach Bam­berg, ca. 19:30 Uhr An­kunft Bam­berg Hein­richs­damm

Kosten und Anmeldung

Vor­aus­sicht­li­che Kos­ten für Bus­fahrt und Trans­fers, sämt­li­che Ein­trit­te und Füh­run­gen, drei Über­nach­tun­gen mit Früh­stück im EZ/DZ für Mitglieder/​Nichtmitglieder im EZ 550/580 € und im DZ 460/490 Euro. Min­dest­teil­neh­mer­zahl 16, ma­xi­mal 24. Die Kos­ten kön­nen sich je nach Teil­neh­mer­zahl noch ge­ring­fü­gig nach oben än­dern.
Ihre Re­ser­vie­rung ist für uns erst ver­bind­lich, wenn der vor­aus­sicht­li­che Be­trag auf dem Kon­to des RWV Bam­berg, IBAN: DE85 7705 0000 0300 2814 41, SWIFT-BIC: BYLADEM1SKB ein­ge­gan­gen ist. Die Kar­ten- und Platz­ver­ga­be er­folgt in der Rei­hen­fol­ge des Zah­lungs­ein­gangs. Wir emp­feh­len den Ab­schluss ei­ner Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung, da von Sei­ten des Ver­bands eine Rück­zah­lung bei Nicht-An­tritt der ver­bind­li­chen ge­buch­ten Rei­se nicht mög­lich ist. Ge­ring­fü­gi­ge Än­de­run­gen der Ab­läu­fe, Prei­se und Ter­mi­ne sind vor­be­hal­ten.

An­mel­dun­gen bit­te di­rekt an Dr. Jür­gen Grö­bel, Te­le­fon 09194-4645, per E-Mail an reisedienst-rwv-bamberg@t-online.de