Ein „Holländer“ aus New York

Zwei Ra­dio-Tipps: Am Mitt­woch, 26. April 2017, sen­det BR-Klas­sik ab 20.03 Uhr die Auf­zeich­nung ei­nes Kon­zert­abend mit den Bam­ber­ger Sym­pho­ni­kern un­ter der Lei­tung von Da­vid Zin­man. Auf dem Pro­gramm steht Ed­ward El­gars Ora­to­ri­um The Dream of Ge­ron­ti­us. Die So­lis­ten sind Ali­ce Coo­te (So­pran) und Paul App­le­by (Te­nor), es singt au­ßer­dem der Chor der Bam­ber­ger Sym­pho­ni­ker. Am Sams­tag, 29. April 2017, sen­det BR-Klas­sik in ei­ner Live-Über­tra­gung aus der New Yor­ker Met ab 18.59 Uhr Ri­chard Wag­ners Oper Der flie­gen­de Hol­län­der mit Franz-Jo­sef Se­lig (Da­land), Am­ber Wag­ner (Sen­ta), Jay Hun­ter Mor­ris (Erik), Do­lo­ra Za­jick (Mary), Ben Bliss (Der Steu­er­mann) und Mi­cha­el Vol­le (Der Hol­län­der). Yan­nick Ne­zet-Se­gu­in lei­tet Chor und Or­ches­ter der Me­tro­po­li­tan Ope­ra New York.

Ähnliche Beiträge