Bauers Bayreuther Festspiel-Chronik

Über vier­zig Jah­re ist es her, als die Ar­beits­ge­mein­schaft „100 Jah­re Bay­reu­ther Fest­spie­le“ die ers­ten Bän­de ei­ner um­fas­sen­den Fest­spiel­ge­schich­te her­aus­gab. Das am­bi­tio­nier­te For­schungs­pro­jekt soll­te je­doch Stück­werk blei­ben: Ob­wohl bin­nen zwölf…

Schräger Wagner zum Jahresausklang

Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen kön­nen mit­un­ter la­bil, lä­cher­lich, läh­mend, la­ger­bil­dend, lang­at­mig, lang­wei­lig, läs­tig, las­ten­schwer, lau, lau­nisch, laut, leer, lei­den­schafts­los, leid­voll, le­thar­gisch, lie­der­lich, lü­gen­haft und so­gar lu­zi­fe­risch sein. Dass im RWV Bam­berg hin­ge­gen al­les…

Ein Blick in die „Parsifal“-Partitur

Das Ri­chard Wag­ner Mu­se­um Bay­reuth prä­sen­tiert die ori­gi­na­le Par­ti­tur­hand­schrift des Par­si­fal erst­mals öf­fent­lich in sei­ner „Schatz­kam­mer“. In der Pres­se­mit­tei­lung des Mu­se­ums wird das Ex­po­nat wie folgt er­läu­tert: Zwi­schen Sep­tem­ber 1877…