Erste Eindrücke aus Bayreuth

Zwei ers­te Schnapp­schüs­se von un­se­rer ak­tu­el­len Sti­pen­dia­tin in Bay­reuth: Die Bam­ber­ger Ger­ma­nis­tik-Stu­den­tin Mar­le­ne Lou Klei­ne­rüsch­kamp ist nach dem Frän­ki­schen Abend am Mon­tag, dem Be­grü­ßungs­emp­fang, der Fest­spiel­haus­füh­rung und der ers­ten Fest­spiel­auf­füh­rung am Diens­tag mit den Meis­ter­sin­gern vor al­lem auch be­geis­tert dar­über, dass sie es ins­ge­samt fünf Tage lang vor al­lem mit jun­gen Mu­si­kern und an­ge­hen­den Büh­nen­schaf­fen­den aus dem In- und Aus­land zu tun hat, die zum Teil ganz an­de­re, für sie neue Er­fah­run­gen und Wahr­neh­mun­gen ha­ben. Mit ei­ni­gen Ak­ti­ven des RWV Bam­berg traf sie sich am Ran­de des Hü­gels be­zie­hungs­wei­se ober­halb im Frei­luft­bad, wo sie sich un­ter an­de­rem mit Mo­ni­ka Beer über ihre Ein­drü­cke aus­tausch­te. Fo­tos: Ul­ri­ke Mül­ler

Ähnliche Beiträge