Festspielkarte als Hauptgewinn!

Für un­se­re Mit­glie­der­ver­samm­lung am 4. De­zem­ber 2018 um 19 Uhr im Früh­stücks­saal des Ho­tels Bam­ber­ger Hof ha­ben wir uns ei­ni­ges ein­fal­len las­sen, da­mit die not­wen­di­gen Ver­eins­meie­rei­en – di­ver­se Jah­res­be­rich­te, die an­ste­hen­de Vor­stands­wahl und eine Sat­zungs­än­de­rung – schnell als Ne­ben­sa­che er­schei­nen. Dr. Frank Piontek, Wag­ner-Ex­per­te aus Bay­reuth, kommt schon zum drit­ten Mal zu uns und wird ei­nen Kurz­vor­trag zum The­ma „Wag­ner und das lie­be Geld“ hal­ten. Apro­pos: Für die an­schlie­ßen­de Tom­bo­la hof­fen wir auf kauf­freu­di­ge Mit­glie­der. Ein Los kos­tet fünf Euro, je­des vier­te Los ge­winnt. Als Haupt­ge­winn lockt eine (na­tür­lich noch nicht vor­han­de­ne) Fest­spiel­spiel­kar­te, un­ter den wei­te­ren Prei­sen sind zahl­rei­che si­gnier­te Bü­cher, CDs und eine DVD von Au­toren und Künst­lern, die in den letz­ten Jah­ren in un­se­ren Ver­an­stal­tun­gen zu er­le­ben wa­ren, dar­un­ter al­lein fünf Ge­win­ne mit Au­to­gram­men der zwei Wag­ner-Ur­en­ke­lin­nen Nike Wag­ner und Da­gny Beid­ler. Mit dem Er­lös aus der Tom­bo­la wol­len wir 2019 ein zwei­tes Bay­reuth-Sti­pen­di­um fi­nan­zie­ren. Da­mit der Abend der Jah­res­zeit ent­spre­chend ei­nen ge­müt­li­che­ren Zu­schnitt be­kommt, gibt es vor 19 Uhr, vor dem Kurz­vor­trag ge­gen 20 Uhr und vor der Tom­bo­la ab etwa 20.45 Uhr die Mög­lich­keit, Ge­trän­ke und Es­sen aus dem Café Luit­pold zu be­stel­len. Un­ser Bild zeigt eine Aus­wahl der Prei­se. Foto: Karl­heinz Beer

Ähnliche Beiträge