„Tristan“ in Chemnitz

Un­se­re ers­te Opern­ta­ges­fahrt geht nach Chem­nitz zur Neu­in­sze­nie­rung von „Tris­tan und Isol­de“ un­ter Guil­ler­mo Gar­cía Cal­vo in der Re­gie von Eli­sa­beth Stöpp­ler. Wenn Wag­ne­ria­ner mehr­fach in ein und die­sel­be Produktion… 

Das Opern-Wunder von Chemnitz

Mit Eli­sa­beth Stöpp­lers ge­nia­ler In­sze­nie­rung der „Göt­ter­däm­me­rung“, die zu­dem in den zwei Haupt­par­tien sän­ger­dar­stel­le­risch sin­gu­lär be­setzt ist, schließt sich der „weib­li­che Ring“. Ri­chard Wag­ners „Ring des Ni­be­lun­gen“ in ei­ner Sai­son neu…