Programmheftwandel

Wa­g­­ner-Ex­­per­­te Udo Bermbach hat akri­bisch un­ter­sucht, wie sich die po­li­ti­schen Ver­än­de­run­gen in der jun­gen Bun­des­re­pu­blik all­mäh­lich auch in den Pro­gramm­hef­ten von Neu­bay­reuth nie­der­schlu­gen. Mu­si­kan­ti­qua­re kön­nen ein Lied da­von sin­gen, dass… 

Virtuelle Festspielzeit, Teil II

Zu­sam­men mit der Deut­schen Gram­mo­phon bie­ten die Fest­spie­le ein zwar nicht kos­ten­lo­ses, aber zu­sätz­li­ches Stre­a­­ming-Pro­­­gramm an. Ne­ben den kos­ten­lo­sen Run­d­­funk- und TV-Auf­­­zeich­­nun­­­gen so­wie Streams auf BR Klas­sik, ARD-al­­pha und 3sat (sie­he…

Mäzene gesucht!

Schnö­des  Sty­ro­por? Stimmt schon, trotz der auf­ge­sprüh­ten Gold­far­be. Aber es steckt auch viel Opern- und Fest­spiel­ge­schich­te drin. Denn die­ses Gold­stück stammt aus der le­gen­dä­ren Jahrhundert-„Ring“-Inszenierung von Pa­tri­ce Ché­reau (1976 bis 1980),… 

Beeindruckende Bayreuth-Chronik

  Auch für Os­wald Ge­org Bau­er war der so­ge­nann­te  Jahr­hun­­­dert-Ring  in der In­sze­nie­rung von Pa­tri­ce Ché­reau und un­ter der mu­si­ka­li­schen Lei­tung von Pierre Bou­lez das Bay­reu­ther Schlüs­sel­er­leb­nis. In sei­ner Fest­spiel­ge­schich­te wid­met er…