Wein, Weib und Gesang

Heu­te, am in­ter­na­tio­na­len Frau­en­tag, sei all der Frau­en ge­dacht, die für Ri­chard Wag­ner in ir­gend­ei­ner Wei­se wich­tig wa­ren. „Über das Weib­li­che im Mensch­li­chen“ heißt der letz­te, un­voll­endet ge­blie­be­ne Auf­satz, den Wagner… 

Wagner in Wien

Am 23. März 1864 muss­te Ri­chard Wag­ner, um der dro­hen­den Schuld­haft zu ent­ge­hen, sei­ne Woh­nung in Pen­zing bei Wien ver­las­sen, wo er sich für für zehn Mo­na­te nie­der­ge­las­sen hat­te. Hier… 

Wagnerischer Geburtstagsgruß

Be­kannt­lich hat sich Ri­chard Wag­ner auch selbst zum Ge­burts­tag gra­tu­liert, in hu­mor­vol­ler Ge­dicht­form, die in sei­nen ge­sam­mel­ten Schrif­ten gleich in zwei Ver­sio­nen über­lie­fert ist. So schrieb er am 19. Mai…