Stipendiatin 2008: Katrin Silja Kurz

Kat­rin Sil­ja Kurz mit Till We­ser, dem Lei­ter der Som­mer Oper Bam­berg, und In­grid Hu­ther-Thor, der Vor­sit­zen­den des RWV Bam­berg (Foto: pri­vat)

Kat­rin Sil­ja Kurz (So­pran) wur­de 1984 in Ham­burg ge­bo­ren. Ihre Ge­sangs­aus­bil­dung be­gann im Al­ter von 14 Jah­ren. Sie stu­dier­te an der „Hoch­schu­le für Mu­sik und Thea­ter Mün­chen“. 2005 er­hielt sie den För­der­preis der „DaPon­te-Stif­tung“ so­wie des „In­ter­na­tio­na­len Ge­sangs­wett­be­wer­bes C. A. Seg­hiz­zi“ in (Ita­li­en). 2006 folg­te ein Sti­pen­di­um der „Al­bert und Pau­la Sa­lo­mon Stif­tung“ (Ams­ter­dam). Kat­rin Sil­ja Kurz war 2007 Mit­glied im En­sem­ble der Som­mer Oper Bam­berg und er­hielt 2008 das Bay­reuth-Sti­pen­di­um des Ri­chard-Wag­ner-Ver­bands Bam­berg.

Ähnliche Beiträge