Stipendiatin 2007: Christiane Koch

Chris­tia­ne Koch (Flö­te) wur­de 1987 in Bam­berg ge­bo­ren. Sie trat 1996 in die Städ­ti­sche Mu­sik­schu­le ein, wo sie ihre ers­ten mu­si­ka­li­schen Er­fah­run­gen auf der Block­flö­te mach­te. Ab 1997 er­folgt ne­ben dem  Quer­flö­ten­un­ter­richt  bei Mai­ke Ko­ber-Riecken und Mar­tin Erz­feld die Auf­nah­me in die För­der­klas­se. Sie war lang­jäh­ri­ge So­lo­flö­tis­tin des Mu­sik­schul­or­ches­ters. Am Bam­ber­ger Dient­zen­ho­fer-Gym­na­si­um leg­te sie 2007 das Ab­itur ab. Im Win­ter­se­mes­ter 2008/2009 be­gann sie das Stu­di­um des Gym­na­si­al­lehr­am­tes für Ma­the­ma­tik und Phy­sik in der Wag­ner­stadt Bay­reuth. Sie ist Mit­glied des Städ­ti­schen Mu­sik­schul­or­ches­ters Bay­reuth so­wie des Sym­pho­nie­or­ches­ters  Bay­reuth. 2007 er­hielt sie das Bay­reuth-Sti­pen­di­um des Ri­chard-Wag­ner-Ver­bands Bam­berg.

Ähnliche Beiträge