Demnächst: Von Zukunftsmusikern

Ri­chard Wag­ner (1813–1883) und Karl­heinz Stock­hau­sen (1928–2007) wa­ren bei­de auf ihre Art re­vo­lu­tio­nä­re Per­sön­lich­kei­ten und Künst­ler, auch wenn letz­te­rer Ver­glei­che mit Wag­ner ve­he­ment ab­lehn­te. Wer mehr dar­über wis­sen will, soll­te sich Diens­tag, den 16. Mai 2017 vor­mer­ken: Auf Ein­la­dung des Ri­chard-Wag­ner-Ver­bands Bam­berg wird der jun­ge Mu­sik­wis­sen­schaft­ler Leo­poldo Sia­no aus Köln/​Kürten un­ter dem Ti­tel „Zu­kunfts­mu­sik: Stock­hau­sen als Re­inkar­na­ti­on Wag­ners im 20. Jahr­hun­dert?“ um 19.30 Uhr im Ho­tel Bam­ber­ger Hof über die ge­hei­men Af­fi­ni­tä­ten zwi­schen die­sen bei­den Kom­po­nis­ten spre­chen. Der Ein­tritt ist frei, wie im­mer sind Nicht-Mit­glie­der will­kom­men. Foto: Wi­ki­me­dia Com­mons

Ähnliche Beiträge