Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit

Am 1. Juli 2019 hat der Vor­ver­kauf für die dies­jäh­ri­gen Wahn­fried-Kon­zer­te be­gon­nen. Zur Fest­spiel­zeit im Juli und Au­gust prä­sen­tiert das Ri­chard Wag­ner Mu­se­um wie­der eine hoch­ka­rä­tig be­setz­te Kon­zert­rei­he mit ab­wechs­lungs­rei­chem Pro­gramm. Mit der Neu­eröff­nung des Mu­se­ums 2015 leb­te auch die Tra­di­ti­on hoch­klas­si­ger Kam­mer­mu­sik­aben­de im be­son­de­ren Am­bi­en­te des Wahn­fried-Saals und am his­to­ri­schen Stein­way-Flü­gel Ri­chard Wag­ners wie­der auf. Durch die Ko­ope­ra­ti­on mit den Bay­reu­ther Fest­spie­len in Ver­bin­dung mit dem „Dis­kurs Bay­reuth“ und die freund­li­che Un­ter­stüt­zung der Spon­so­ren wer­den die Wahn­fried-Kon­zer­te, wie das Mu­se­um mit­teilt, auch in die­sem Jahr für un­ver­gess­li­che Mo­men­te sor­gen. Hier das Pro­gramm:

Diens­tag, 30. Juli, 20 Uhr Dis­kurs Bay­reuth 2019, Kon­zert 1: Am Gra­be Ri­chard Wag­ners. Auf­bruch in die Mo­der­ne. Mu­si­ker des Fest­spiel­or­ches­ters Bay­reuth un­ter Pe­ter Til­ling mit Wer­ken von Wag­ner, Liszt, Cage, Ka­gel, Stock­hau­sen, Bou­lez,  Saa­ria­ho u. a.
Don­ners­tag, 1. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Hans Jür­gen Schatz, Re­zi­ta­ti­on, und Ger­lint Bött­cher, Kla­vier, mit Lie­dern von Franz Liszt und Tex­ten von Lord By­ron
Sonn­tag, 3. Au­gust, 20 Uhr Dis­kurs Bay­reuth 2019, Kon­zert 2: Si­mon Ste­en-An­der­sen goes Bay­reuth. Mu­si­ker des Fest­spiel­or­ches­ters Bay­reuth un­ter der Lei­tung von Si­mon Ste­en-An­der­sen, Kon­zert und Live-Per­for­mance
Mon­tag, 5. Au­gust, 19.30 Uhr „Der letz­te Gruß“ – Ge­denk­ver­an­stal­tung für Her­mann Levi zum 180. Ge­burts­tag: René Per­ler, Bass­ba­ri­ton, Ed­ward Rush­ton, Kla­vier, und Prof. Dr. Ste­phan Mösch, Mo­de­ra­ti­on, mit Wer­ken von Brahms, Schu­mann, Levi, von Her­zo­gen­berg und Du­parc
Don­ners­tag, 8. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Jo­han­nes Mar­tin Kränz­le, Bass­ba­ri­ton, und Hil­ko Dum­no, Kla­vier, mit Bal­la­den von Carl Lo­ewe und jid­di­schen Lie­dern
Sams­tag, 10. Au­gust, 11 Uhr Kon­zert des Meis­ter­kurs Ge­sang der BF Me­di­en mit Ca­mil­la Ny­lund. Der Ein­tritt zum Kon­zert ist frei, es fällt le­dig­lich der Mu­se­ums­ein­tritt an. Bit­te be­ach­ten Sie, dass lei­der nur ein sehr be­grenz­tes Kar­ten­kon­tin­gent aus­schließ­lich am Ver­an­stal­tungs­tag zur Ver­fü­gung steht. Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis.
Sams­tag, 10. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Ka­tha­ri­na Ruck­ga­ber, So­pran, und Hil­ko Dum­no, Kla­vier, mit Lie­dern von Schu­bert, Pou­lenc,  Cha­mi­na­de, Zem­lin­sky und De­bus­sy
Mon­tag, 12. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Chris­ta May­er, Mez­zo­so­pran, und Ste­fan Wo­litz, Kla­vier, mit Lie­dern von Dvor­ak,  Du­parc, Liszt und Mah­ler
Mitt­woch, 14. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Yury Fa­vo­rin, Kla­vier
Frei­tag, 16. Au­gust, 19.30 Uhr Be­ne­fiz­kon­zert der Eva Lind Mu­sik­aka­de­mie Ti­rol
Don­ners­tag, 22. Au­gust, 20 Uhr Dis­kurs Bay­reuth 2019, Kon­zert 3: Bel­can­to im Quar­tett. Mu­si­ker des Fest­spiel­or­ches­ters mit Wer­ken von Do­ni­zet­ti, Ros­si­ni und Ver­di
Sams­tag, 24. Au­gust, 20 Uhr Dis­kurs Bay­reuth 2019, Kon­zert 4: Auf dem Weg zum neu­en Mu­sik­dra­ma: Ri­chard Wag­ners Stil­bil­dungs­schu­le. Alex­an­dra Stei­ner, So­pran, Chris­ta May­er, Mez­zo­so­pran, Hyun­duk Kim, Te­nor, Wer­ner van Me­che­len, Ba­ri­ton, Chris­toph U. Mei­er, Kla­vier und Mo­de­ra­ti­on, mit Wer­ken von Schu­bert, Mo­zart, Mar­sch­ner,  Spohr, Au­ber, Bel­li­ni, von We­ber u. a.
Mon­tag, 26. Au­gust, 19.30 Uhr Wahn­fried-Kon­zert: Mat­thi­as Hö­fer, Bass­kla­ri­net­te, Ma­na­mi Sano, Kla­vier, mit Wer­ken von Schoeck,  Hin­de­mith, Busch, Kre­nek u. a.

Karteninfo

Bit­te be­ach­ten Sie: Für die Dis­kurs-Kon­zer­te (30. Juli, 3. Au­gust, 22. Au­gust, 24. Au­gust) gel­ten an­de­re Prei­se und Ver­kaufs­mo­da­li­tä­ten. In­for­ma­tio­nen fin­den Sie­un­ter www​.bay​reu​ther​-fest​spie​le​.de/​p​r​o​g​r​a​m​m​/​d​i​s​k​u​r​s​-​b​a​y​r​e​u​th/
Der Ein­tritt für die Wahn­fried-Kon­zer­te be­trägt 25 €, er­mä­ßigt 12,50 €. Die Er­mä­ßi­gung gilt für Schü­ler, Stu­die­ren­de und Men­schen mit Be­hin­de­run­gen ab GdB 70%. Eine be­rech­tig­te Be­gleit­per­son er­hält eben­falls die Er­mä­ßi­gung. Ein ent­spre­chen­der Nach­weis ist am Ein­lass vor­zu­le­gen. An­fra­gen für Roll­stuhl­plät­ze bit­te per E-Mail an kasse@wagnermuseum.de
Kar­ten sind ab 1. Juli 2019 un­ter www​.ti​cket​mas​ter​.de (Such­be­griff „Wahn­fried­Kon­zer­te“) bzw. an den mit Ti­cket­mas­ter as­so­zi­ier­ten Vor­ver­kaufs­stel­len er­hält­lich oder per Te­le­fon un­ter 01806 999 0000 (0,20 € pro An­ruf aus dem dt. Fest­netz, max. 0,60 € pro An­ruf aus dem dt. Mo­bil­funk­netz). Am Ver­an­stal­tungs­tag sind Rest­kar­ten aus­schließ­lich an der Kas­se des Ri­chard Wag­ner Mu­se­ums er­hält­lich – von 10 Uhr bis 18 Uhr so­wie eine Stun­de vor Kon­zert­be­ginn.

Blick in den Wahn­fried-Saal mit Ri­chard Wag­ners Flü­gel, ei­nem  Ge­schenk der New Yor­ker Fir­ma Stein­way & Sons an­läss­lich der Er­öff­nung der ers­ten Bay­reu­ther Fest­spie­le 1876. Seit­dem steht der Flü­gel im Haus Wahn­fried in Bay­reuth und wur­de ne­ben Ri­chard Wag­ner von vie­len be­geis­ter­ten Gäs­ten ge­spielt, dar­un­ter Franz Liszt und Jo­seph Ru­bin­stein. Der Flü­gel über­stand die weit­ge­hen­de Zer­stö­rung des Hau­ses durch eine Flie­ger­bom­be 1945 ohne ernst­li­che Be­schä­di­gung. Heu­te ziert er die Ro­tun­de des Saa­les und er­wacht wäh­rend der Kon­zert­rei­hen zum Le­ben. Foto: Na­tio­nal­ar­chiv der Ri­chard-Wag­ner-Stif­tung, Bay­reuth

 

Ähnliche Beiträge